Franz Posch & sei­ne Inn­brügg­ler

Franz Posch & sei­ne Inn­brügg­ler

Ein Bene­fiz­kon­zert zuguns­ten bul­ga­ri­scher Stra­ßen­kin­der

Die “Inn­brügg­ler” sind eine 6-Mann Tanzl­mu­si aus Hall in Tirol unter der Lei­tung von Franz Posch. Das Reper­toire umfasst Volks­wei­sen, Blas­mu­sik­mär­sche, Böh­misch-Mäh­ri­sche Musik, Inn­ta­ler Stü­cke und “Selberg’strickte”.
Die Grup­pe hat zwar schon 1991 unter dem glei­chen Namen und mit fast den glei­chen Musi­kan­ten eine CD auf­ge­nom­men, tritt aber erst seit 2003 öffent­lich auf. Spiel­an­läs­se sind Tanz­ver­an­stal­tun­gen, Kirch­ta­ge, Hoch­zei­ten etc. im gan­zen Alpen­land, aber auch Enga­ge­ments in Ita­li­en, Hol­land, Dubai, sowie im ORF Fern­se­hen (Mei liabs­te Weis, Früh­schop­pen) kön­nen die “Inn­brügg­ler” vor­wei­sen.
Ein Anlie­gen der „Inn­brügg­ler“ ist es, Tanzl­mu­sik so frisch und leben­dig wie mög­lich zu spie­len, d.h. es ist auch sehr viel Raum für Impro­vi­sa­ti­on. Mit Aus­nah­me der bei­den melo­die­füh­ren­den Instru­men­te musi­zie­ren alle ande­ren Instru­men­te rela­tiv frei und spon­tan. Es gibt kaum ein Stück, das zwei Mal gleich gespielt wird.

Die Musi­ker sind:
Franz Posch (Flü­gel­horn und Trom­pe­te)
Roland Kling­ler (Flü­gel­horn)
Harald Sei­wald (Posau­ne)
Georg Nolf (Basstu­ba und Bass­gei­ge)
Han­nes Höp­per­ger (Har­fe)
Ste­fan Peer (Steir. Har­mo­ni­ka)
Foto: Franz Posch

Der Erlös aus dem Kar­ten­ver­kauf kommt dem Pro­jekt “Sve­ti Kon­stan­tin” in Sofia zu Gute. Die­ses Heim für Stra­ßen­kin­der wird vom Ver­ein “Con­cordia” geführt, gegrün­det vom Jesui­ten­pa­ter Dr. Sporschill.Es bie­tet den Jugend­li­chen Unter­kunft und Aus­bil­dung.

Details
Infos